2. DBBL – Pokalsieg für die Falcons

Dbbl-logo

Die gute Nachricht zuerst – die Falcons siegen im DBBL Pokal gegen Speyer und stehen somit in der 3. Runde. „Das Gelbe vom Ei war das trotzdem nicht,“ so Coach Brown nach dem Spiel. Zwar starteten die HTG Damen gut ins Spiel, Quynne Huggins versenkte gleich ihren ersten 3er Versuch im gegnerischen Korb und die Homburgerinnen erspielten sich einen komfortablen 9-Punkte Vorsprung, so schlichen sich doch immer wieder Fehler und Unachtsamkeiten ein, die das Spiel spannender als nötig machten. Ohne die erkrankte Sarah Kuschel und einer angeschlagenen Sasha Polishchuk wurde der Spielaufbau zwischenzeitlich von Isabel Gregor und Lejla Jugo gut geleitet, das Zusammenspiel zwischen Nerea Garmendia und Quynne Huggins klappte schon sehr gut und auch die beiden Neuzugänge Lisa Kämpf und Zoe Janovsky zeigten, dass sie gut ins Team passen, trotzdem lief noch nicht alles rund bei den Damen. „Das muss am Donnerstag gegen Mainz deutlich besser werden,“ so die Coaches, die eine harte Begegnung erwarten und mit Sorgenfalten auf die Personalie schauen.

Denn Lisa Kämpf verletzte sich kurz vor Ende der Partie durch eine unglückliche Aktion einer Gegnerin und konnte nicht mehr weiter spielen. Sie fällt mit großer Wahrscheinlichkeit für die nächsten Wochen aus. Inwieweit Sarah Kuschel wieder fit wird bis zum Donnerstag bleibt abzuwarten, ähnlich sieht es bei Sascha Polishchuk aus.

Das Programm der Damen: am 3.10 auswärts in Mainz um 18 Uhr und am 6.10. auswärts in Würzburg und am 13.10. auswärts in Bamberg