3 Spiele, 3 Siege – 2. Platz fast sicher

MU18-1 WEB Kopie

Landesliga MU18 gewinnt

Denkbar knapp wurde das erste Spiel im Jahr 2020 mit 51:50 zu Hause gegen den EOSC Offenbach gewonnen. Viel Sand im Getriebe war offensiv bei der HTG U18. Viele einfache Fehler brachten in der Endphase den Gegner wieder ins Spiel. Zuvor führte das Team um Kapitän Boyan Totev bereits in der letzten Spielminute mit 8 Punkten, bevor man mehrmals den Ball herschenkte. Der letzte Wurf von Offenbach wurde gut verteidigt und glücklich, aber nicht unverdient konnte das Spiel gewonnen werden.

Im Auswärtsspiel in Limburg, als direkter Verfolger 3. der Landesliga, passte sich das Team dem fahrigen Spiel des Gegners in der ersten Halbzeit an. Erst durch eine Umstellung wurde das 3. Viertel deutlich, und letztlich das Spiel 80:62 gewonnen. Paris Wichterich feierte nach seinem USA Aufenthalt einen guten Einstand bei seiner Rückkehr ins Team.

Zum Auswärtsspiel mit Aushilfscoach Lukas Wegerich ging es nach Gelnhausen. Mit wenig Glanz und mehreren einfach vergebenen Korbchancen führte die HTG Landesliga U18 schnell im zweistelligen Bereich und verwaltete das Ergebnis bis zum Spielende. 71:58 lautet der Endstand.

Somit ist der zweite Tabellenplatz der HTG MU18 um Landesliga Topscorer Kaan Töre nur noch theoretisch zu nehmen.