Dritter Sieg in Folge für die Landesliga Herren

IMG_3012
  1. Herren der HTG Bad Homburg als Aufsteiger noch unbesiegt

Gegen einen guten Gegner in Offenbach hatte das Team von Coach Helmut Wolf zunächst einen schweren Stand. Der EOSC traf die ersten 5 Würfe aus der Distanz, danach wurde besser verteidigt. Allerdings kam der Gastgeber immer wieder zu leichten zweiten Chancen. Offensiv versuchte das Team viel, aber es wollte nicht so richtig klappen. So lag man zu Beginn des 2. Viertels mit 32:15 hinten. Nach einer Auszeit übernahm Julian Demmel Verantwortung und hielt seine Farben mit 16 (!) Punkten in Folge im Spiel. Der Zugriff in der Verteidigung war immer noch nicht da, so ging es mit einem 8-Punkte Rückstand in die Kabine (31:39). Die zweite Hälfte startete ähnlich wie die erste: Offenbach stark und hochprozentig aus der Distanz und wieder leuchtete ein 17-Punkte Rückstand von der Anzeigetafel. Nach einer erneuten Auszeit konnten einige wichtige „Stops“ in der Defense geschafft werden und mit großem Einsatz kämpfte sich man Punkt für Punkt heran. Nun wurde das Scoring verteilt und Sebastian Rotaru, Damjan Mitrovic, Tom Vogel, Ivan Seneka und Henrik Kalusche netzten wichtige Körbe ein. Julian Demmel, der eine herausragende offensive Leistung erbrachte, war es vorbehalten mit zwei verwandelten Freiwürfen den knappen 73:70 Sieg der HTG Herren 1 sicher zu stellen. Vor allem war es eine tolle Teamleistung und ein sehr guter kämpferischer Einsatz.