Falcons News # 27 – Teamplay sichert Sieg

B93I1427

Einen wichtigen Sieg haben die Elangeni Falcons am Sonntag Abend gegen BBZ Opladen eingefahren. Durch die gleichzeitige Niederlage von Grünberg und Neuss schieben sich die Falcons wieder auf Platz 4. 

Der Start war allerdings ein wenig holprig und zäh. Die Verteidigung stand noch nicht richtig, man gab den Distanzschützen des Gegners zu viel Raum und als Williams den 3. Dreipunktewurf im Korb der Falcons versenkte und die Führung für Opladen auf 6 Punkte schraubte, da kamen doch die ein oder anderen in der Halle ein wenig ins Grübeln. Doch die Antwort der Falcons erfolgte prompt – mit einem 6:0 Lauf glichen die Bad Homburgerinnen aus und es ging mit einem Gleichstand in die Viertelpause (22:22). 

Und aus der kamen die Falcons deutlich besser, auch wenn Ondraskova einen weiteren Dreier im Falcons Korb versenkte. Denn danach gab es erst einmal ein wenig Tempobasketball auf Bad Homburgs Seite mit einem 16:2 Lauf, den auch die Auszeit der Opladener Trainerin nicht stoppen konnte. Leah McDerment, Sarah Kuschel und Nerea Garmendia bestimmten vor begeisterten Fans das Falcons Spiel in diesem Viertel, das trotz eines erneuten Dreiers, diesmal von Leonie Schütter kurz vor der Halbzeitpause, mit 22:13 an die Kurstädterinnen ging. 

Drittels Viertel ähnliches Bild. Jetzt drehte auf Falcons Seite auch noch Stephanie Furr auf und auch Geri Georgieva kam besser ins Spiel. Vor allem sie hatte die meiste Arbeit unter den Körben, musste sie doch sowohl Heather Lindsay als auch Conny Janzon in Schach halten. Doch das gute Passspiel der Homburgerinnen und das weiter hohe Tempo ließen Opladens Verteidigung mehrmals keine Chance. Zwar trafen Grit Schneiders Spielerinnen erneut 2 Dreier, aber ansonsten ließen die Falcons nicht wirklich viel zu. Mit 28:19 ging auch dieses Viertel an die Bad HOmburgerinnen, die im letzten Abschnitt ein klein wenig den Fuß vom Gas nahmen und Coach Brown auch seinen Nachwuchskräften Spielzeit gab. Am Ende stand ein ungefährdetes 86:70 auf der Anzeigentafel und die Falcons bekamen Standing Ovations von ihren Fans.

Jetzt gilt es diesen Schwung mit ins nächste Spiel zu nehmen, denn es geht auswärts zu den Bergischen Löwen. Eine sehr schwere Aufgabe, denn die Löwen haben sich nochmals verstärkt und somit ihre Aufstiegsambitionen unterstrichen.