Falcons siegen im Derby

350x350

Mit einem 78 : 93 Auswärts-Sieg holen sich unsere Falcons im Derby gegen die Rhein Main Baskets zwei wichtige Punkte. Und das, obwohl die Personalsituation durch die krankheitsbedingte Absage von Zoe Janovsky am Samstag morgen wieder mehr als schlecht war, denn neben Zoe fehlen auch weiterhin Sarah Kuschel (Schulter), Lisa-Marie Kämpf (Bänderriss) und jetzt auch noch Lejla Jugo (gebrochener Finger).Gerade mal 7 Spielerinnen standen Coach Brown zur Verfügung, da wurde kurzerhand Sarah Scheibinger aus der Regionalliga-Mannschaft noch angerufen, um den Kader wenigstens auf 8 Spielerinnen zu bringen.

Diese 8 Damen begann in Langen dann auch sehr ordentlich, steigerten trotz der kleinen Rotation stetig das Tempo, spielten sehr teamdienlich und hatten an diesem Tag auch eine sehr gute Trefferquote. Neuzugang Laken James erweist sich als Glücksgriff, sie brachte frischen Wind in die Falcons Reihen, klaute Bälle, holte Rebounds, gab tolle Pässe und hatte am Ende sogar selber 16 Punkte auf ihrem Konto.

Die Viertelergebnisse: 17:27, 18:17, 15:18, 28:31

Das Spiel war vor allem von einer guten Trefferquote beider Mannschaften geprägt, insgesamt gab es im Spiel 19 erfolgreiche 3-Punkte Würfe, davon 9 bei den Falcons und 10 bei RMB. Allerdings waren die Damen von Coach Brown aber vor allem das bessere Rebounding-Team, vor allem im Offensiven Rebound holten sich die HTG Damen 16 mal den Ball für eine zweite Wurfchance. In Anbetracht der personellen Situation ist Coach Brown ganz zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft gegen das junge RMB Team. Aber er sieht auch noch Luft nach oben. Vor allem in der Defense fehlt ihm noch die nötige Aggressivität – was aber in Anbetracht der kleinen Rotation derzeit normal ist.