Gelungener Auftakt der WU14 in Marburg

IMG_4919 bearbeitet

Fast schon traditionsgemäß durfte sich die WU14 Oberliga Mannschaft in ihrem ersten Saisonspiel mit dem Team aus Marburg messen. Die Mannschaften aus Marburg sind stets anspruchsvolle Gegner,  die meist nur mit voller Konzentration und Einsatzbereitschaft bezwungen werden können. Der Respekt vor dem Gegner war in den ersten Minuten auch deutlich zu spüren. Es war ein durchaus nervöser Start mit einigen Fehlwürfen und Ballverlusten, der aber durch den starken Kampfgeist der Spielerinnen und den beruhigenden und motivierenden Ansagen von Coach Markus Muhler stabilisiert werden konnte, so dass nach etwa 5 Minuten zumindest eine knappe Führung von 4 Punkten erarbeitet werden konnte. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Zeitpunkt noch auf Augenhöhe. Durch viele erfolgreiche Aktionen in der Offensive und einer sehr starken Ganzfeldpresse festigten sich dann aber nach und nach Selbstbewusstsein und Sicherheit der „HTGler“, so dass der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 37:16 ausgebaut werden konnte. Damit durfte eigentlich nicht mehr viel anbrennen. In der zweiten Halbzeit war die Mannschaft aus Homburg klar überlegen und konnte  eine satte Korbdifferenz von 43 Punkten bei einem Endstand von 70 zu 27 einfahren. Besonders hervorzuheben ist die Art und Weise wie die neuen Spielerinnen aus dem jüngeren Jahrgang integriert wurden und mit welchem Kampfgeist sie sich eingebracht haben. Glückwunsch zu diesem tollen Auftakt zu einer sehr vielversprechenden Saison!