HTG Basketballer im Auslandsjahr

Ausland

Im Mutterland des Basketballs Erfahrungen sammeln

Neben Anna Sophie Krentz, die auch aufgrund ihrer Einsätze in unserer Bundesligamannschaft ein Stipendium auf eine US-College erhalten hat, befinden sich derzeit noch weitere HTG Spieler in den Staaten.

Mit Paris (Milwaukee), Julius (Ohio) und Moritz (nähe Atlanta) befinden sich drei Spieler der HTG Basketballabteilung im Auslandsjahr in den USA. Neben den vielen neuen Eindrücken und in Gastfamilien untergebracht ist Basketball ein wichtiger Aspekt des Auslandsjahres. Die Basketballsaison in den USA startet in Kürze und alle Drei spielen in ihren Highschool-Teams mit teilweise täglichem Training, welches in den Schulalltag eingebunden ist. Vor der Abreise der Spieler überreichte der sportliche Leiter der HTG Basketballabteilung des männlichen Bereichs und Coach Helmut Wolf den Spielern ein kleines Abschiedsgeschenk in Form eines Fotos als Andenken. „Ich wünsche den Dreien eine aufregende Zeit mit vielen tollen Erfahrungen in diesem Lebensabschnitt und freue mich jetzt schon auf die Rückkehr in die MU18-Mannschaft der HTG. Ich denke die HTG Alumni werden das Bad Homburger Basketballprogramm würdig vertreten “, so Wolf.