2. DBBL

 

2. Bundesliga Süd

Im dritten Jahr den Umbruch verkraften

Eine fantastische Saison liegt hinter Team und Trainer, denn nach dem knappen Klassenerhalt im ersten Jahr belegten die ELANGENI Falcons diesmal den 4. Platz in der 2. Basketball-Bundesliga Süd und waren somit für die Play Offs qualifiziert. Die  beiden US Verpflichtungen erwiesen sich als Glücksgriff, mit Tanja Lehnert hatte man eine deutsche Top-Spielerin ins Team holen können und auch die Homburger Spielerinnen hoben ihr Spiel nach einer intensiven Vorbereitung im Sommer auf ein neues Level. Mit tollen Matches begeisterten die Mädels ihr Fans und sorgten so am Ende überraschend für  die Play Off Teilnahme.  

Danach der große Umbruch. Die „Oldies“ im Team, Esther Bleise, Sarah Scheibinger und Luzie Straib gaben das Ende ihrer Bundesligakarriere bekannt und stehen der HTG nur für die Oberligamannschaft zur Verfügung. Die frei gewordenen Plätze im Team sollen nun verstärkt von den heimischen Nachwuchstalenten Lilli FischerAnna Krentz, Emily Johanns und Emma Rhein eingenommen werden. Die letzten drei stehen aber auch in ihrem letzten Schuljahr – wie viel Einfluss  der Abitur-Stress auf Training und Spiel hat, wird sich zeigen.

Weitere junge HTG Talente „schnupperten“ in der Off-Season in die Bundesliga-Trainings hinein.  Lejla Jugo, Paula Dippel und Nomi Asmar sind zwar noch sehr jung, sollen aber bereits jetzt behutsam an den Seniorenbereich herangeführt werden.

Unter der bewährten Leitung von Bernd Betz wurde viel im individualtechnischen  Bereich gearbeitet. Inwieweit die jungen Mädels eingesetzt werden können wird sich mit der Zeit zeigen. Auf jeden Fall haben alle  einen großen Schritt nach vorne gemacht und die Trainer sind sehr zuversichtlich was ihre weitere Entwicklung angeht.

Im Team für die Saison 17/18 verbleiben neben den Youngstern auch weiterhin Tanja Lehnert, die sich in Bad Homburg „pudelwohl“ fühlt und nebenbei auch als Trainerin der Oberliga U16 Mädel fungiert, sowie Joanna Semerda, die nun in ihre 5. Saison bei der HTG geht. Dazu kommen zwei neue Spielerinnen aus Übersee. Mit Stephanie Furr hat Coach Brown eine Amerikanerin für die Positionen 3 verpflichtet. „Leider war Celia Marfone einfach zu gut“, so coach Brown. „Wer die Saison als  Topscorerin und Top Rebounderin der Liga abschließt bekommt fast automatisch bessere Angebote aus dem Ausland und daher wird uns Celia  in der kommende Saison nicht mehr zur Verfügung stehen.“

Auch Elena Popkey wird leider nicht mehr für die Falcons auflaufen, allerdings aus privaten Gründen. Dafür hat Coach Brown diesmal eine „gelernte“ Aufbauspielerin gefunden: Sasha Polishchuk. Die 30jährige Canadierin bringt viel Erfahrung und Übersicht mit und soll das Spiel der Falcons lenken.

Ein weiterer Neuzugang ist Gergana „Geri“ Georgieva. Mit der 30jährigen Deutschen holt sich Brown nicht nur eine erstligaerfahrene Powerfrau ins Team sondern auch die zweitbeste Scorerin der letzten Saison. „Geri ist seit zwei Jahren meine Wunschspielerin,“ so Brown. „Dass es jetzt endlich geklappt hat ist für das Team und den Verein einfach toll.“ Georgieva, die gebürtige Bulgarin ist, aber einen deutschen Pass hat, wird dem Team und vor allem den jungen Spielerinnen mit ihrer Erfahrung weiter helfen. Mit im Gepäck hat sie Hannah Finke mitgebracht, eine junge, schnelle Spielerin, die in Mainz studiert und bei den Falcons neu durchstarten möchte.

Mit Isabel Gregor (Jahrgang 2001) hat sich ein ganz junges Talent aus Nördlingen  den Falcons angeschlossen. Isabel, die für die Bayernauswahl nominiert war und bei Talente mit Perspektive einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat,  hat sich mangels Möglichkeiten in ihrem Heimatverein nach einer Alternative umgesehen und ist dabei auf die Falcons gestoßen. Sie übersiedelte daher im Sommer nach Bad Homburg, wohnt bei einer Gastfamilie und besucht das Humboldtgymnasium. „Isabel hatte auch einige Angebote von anderen renomierten Standorten“, so Coach Brown. „Dass sie sich am Ende für Bad Homburg entschieden hat freut uns sehr. Es zeigt uns, dass wir mit unserer Konzeption auf dem richtigen Weg sind. Mit ihr und unseren eigenen Nachwuchsspielerinnen bauen wir das zukünftige Gerüst unserer Zweitligamannschaft auf.“

Camilla Grönberg rundet den neuen Kader ab. Die 23-jährige finnische Nationalspielerin, für die es die erste Saison im Ausland ist, bringt Schnelligkeit, einen guten Wurf von außen und einem tollen Charakter mit.

Trotz allem muss dieser große Umbruch im Team erst einmal verkraftet werden. Die Nachwuchsspielerinnen müssen mehr Verantwortung übernehmen und auch das Spiel der Falcons wird anders aussehen als im letzten Jahr. Trotz der starken Neuverpflichtungen wird das Team eine Weile brauchen, um sich zu finden und als Einheit zu agieren.

Brown will mit mehr  Dynamik und harter Verteidigung in die Saison gehen - das ist der Weg, um erneut in der Liga vorne mitzuspielen. „Wir müssen die neuen Spielerinnen so schnell wie möglich in die Systeme integrieren und uns auf unsere Stärken konzentrieren.“ Einfache wird es nicht.  Umso wichtiger ist es für den Trainer ein stabiles und intaktes Teamgefüge zu haben. „Die Saison wird erneut lang und hart“, so Brown. „Umso mehr brauchen wir die Unterstützung unserer Fans, denen wir wieder schönen und schnellen Basketball bieten wollen.“


Falcons mit feurigem Auftritt

Bad Homburg. 

Das Spiel verloren, das Lachen aber nicht: Für die Basketball-Damen der Elangeni Falcons Bad Homburg war die erste Heimniederlage der Saison durchaus zu verkraften. Vor nur 40 Zuschauern unterlag das Team von Trainer Jay Russell Brown in der 3. DBBL-Pokalrunde Erstligist Fireballs Bad Aibling mit 60:90 (34:48).

1730682 m3w605h320q75v22127 rst BBFALCONmaca 121216 4c

Weiterlesen: Falcons mit feurigem Auftritt

2. DBBL - Die Offensive bringt den Sieg

Taunuszeitung vom 5.12.16
Die Basketballerinnen der Elangeni Falcons Bad Homburg haben auch ihr sechstes Heimspiel in der 2. Bundesliga-Süd gewonnen. Allerdings tun sie sich gegen Mainz lange Zeit schwer. Zum Glück haben sie aber eine argentinische Nationalspielerin. 
Durchgesetzt: Bad Homburgs Elena Popkey (rechts) auf dem Weg durch die Zone zu zweien ihrer 16 Punkte. Die Mainzerin Patricia Sagerer kann nicht mehr eingreifen.Foto: Heiko Rhode Durchgesetzt: Bad Homburgs Elena Popkey (rechts) auf dem Weg durch die Zone zu zweien ihrer 16 Punkte. Die Mainzerin Patricia Sagerer kann nicht mehr eingreifen.

Weiterlesen: 2. DBBL - Die Offensive bringt den Sieg

2. DBBL: Sieg im Derby gegen RMB

Taunuszeitung vom 7.11.2016

Bad Homburg Den ersten Teil der hessischen Derby-Woche in der 2. Basketball-Bundesliga Süd der Damen haben die Elangeni Falcons Bad Homburg mit dem gestrigen 84:82-Sieg nach Verlängerung gegen die Rhein-Main Baskets mit Bravour hinter sich gebracht. Teil zwei folgt am kommenden Sonntag, 16 Uhr, mit der Auswärts-Partie bei der SG Weiterstadt.

Weiterlesen: 2. DBBL: Sieg im Derby gegen RMB

Tolle Teamleistung bringt Sieg

1654382 m3w605h320q75v61095 rst FALCONS10104 101016 4c

Macarena Rosset – ein Name, der schon beim Aussprechen südamerikanisches Feuer verspüren lässt. Hinter diesem klangvollen Namen verbirgt sich der neueste Zuwachs bei den Basketballerinnen der Elangeni Falcons Bad Homburg. Beim überzeugenden 74:52 (43:31)-Erfolg über die Rutronik Stars Keltern II konnte die argentinische Nationalspielerin mit vielen starken Aktionen und 15 Zählern – damit war sie auch Top-Scorerin ihrer Mannschaft – ein gelungenes Debüt in der 2. Bundesliga Süd aufs Parkett legen.

Weiterlesen: Tolle Teamleistung bringt Sieg

9.10.16 - 16.30 Uhr - HEIMSPIELTAG BUNDESLIGA DAMEN!

Nächstes Heimspiel unserer Bundesliga-Damen am kommenden Sonntag, 9.10.2016 um 16.30 Uhr in der FERI Halle! Einlass ab 16 Uhr. Gegner ist Keltern II

 Liebe Fans, kommenden Sonntag geht es weiter mit der Jagd nach Körben und Punkten. Seid dabei und unterstützt uns genauso lautstark wie beim letzten Mal. Bringt die FERI Halle zum Kochen und seid unser "6. Mann" auf dem Feld. Wir freuen uns über zahlreichen Besuch und werden euch wieder mit schönen Spielzügen und tolle Körben zum Jubeln bringen. Bis Sonntag - wir freuen uns auf euch!

Euer Team

Esther, Sarah, Tanja, Julia, Elena, Celia, Lucie, Joanna, Maqui, Flori, Anna, Emily, Emma, Lilli, Ewa 

 

 

Bundesliga-Damen gewinnen Krimi

Die Zweitliga-Basketballerinnen der HTG erwischen einen Start nach Maß in die neue Saison. Allerdings muss bis zum Ende gezittert werden. 
Gelungenes Debüt: Julia Pöcksteiner (hinten) versucht sich gegen Laura Zdravevska durchzusetzen.Foto: Gerhard StrohmannGelungenes Debüt: Julia Pöcksteiner (hinten) versucht sich gegen Laura Zdravevska durchzusetzen.
Bad Homburg. 

Für herzkranke Kurgäste war der gestrige Saisonauftakt der Elangeni Falcons Bad Homburg nicht geeignet. Immerhin gab es aus Homburger Sicht ein Happy End: Mit 63:61 wurde die Partie in der 2. Basketball-Bundesliga Süd gegen BVUK Würzburg gewonnen.

Weiterlesen: Bundesliga-Damen gewinnen Krimi

Ice-Watch neuer DBBL Sponsor

Crunch-Time für sportliche Höchstleistungen
Ice-Watch ist neuer Sponsor der Damen-Basketball-Bundesligen

Die Lifestyle-Uhrenmarke Ice-Watch

Rechtzeitig zum ersten Tip-Off in der Spielzeit 2016/2017 kann die DBBL GmbH die Partnerschaft zwischen Ice-Watch und der Elite im deutschen Damen-Basketball verkünden. „Beim Basketball spielt die Zeit eine zentrale Rolle, da oft nur Sekunden zwischen Sieg und Niederlage entscheiden. Mit Ice-Watch konnten wir einen starken Partner der Uhrenbranche gewinnen, der zu einem dynamischen Mannschaftssport wie Basketball und unserer Zielgruppe hervorragend passt“, freut sich Achim Barbknecht, Geschäftsführer der DBBL GmbH.

Weiterlesen: Ice-Watch neuer DBBL Sponsor

2.DBBL Heimspiel am 21.2. um 16.30 Uhr

Heimspiel  Bundesliga-Damen !

GAMEDAY in der FERI Sportparkhalle! Diesen Gegner gilt es zuschlagen und die Damen brauchen so viel Unterstützung wie möglich.

Daher seid dabei, füllt die Halle und feuert sie an!

Wann:             21.2.2016 um 16.30 Uhr  (Einlass ab 15.30 Uhr)

Gegner:          SG Weiterstadt

Wo:                 FERI-Sportpark, Niederstedter Weg 2

IN DER HALBZEITPAUSE WIEDER DIE GROSSE ELANGENI VERLOSUNG!

Eintritt: € 5,-- Erwachsene und € 3,-- Kinder

Kinder unter 10 Jahren sind frei.

Karten im Vorverkauf  € 4,-- Erwachsene und € 2,-- Kinder

bis 19.2.2016 bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Unsere Cheerleader sind auch wieder dabei und die Catering-Abteilung sorgt wie immer für leckere Verpflegung

Kommt und unterstützt unsere Damen bei ihrem wichtigen nächsten Heimspiel in der 2. Planet Cards Basketball-Bundesliga! 

FALCONS – GO – FIGHT – WIN