2. DBBL

Weiterentwicklung des Nachwuchs im 2. Jahr
 
Eine turbulente und lehrreiche Saison liegt hinter Team und Trainer, man hat viel Lehrgeld bezahlt im Jahr 1 in der 2. Bundesliga. Viele knappe Niederlagen zeugten von der Unerfahrenheit des Teams, dazu kam noch Verletzungspech. Am Ende der Saison hielt man mit Glück die Liga, war an Erfahrungen reicher und mit dem Ziel es im nächsten Jahr besser zu machen. „Das sind wir unseren Fans und Sponsoren schuldig, die uns trotz der vielen Niederlagen immer die Treu gehalten haben. Wir werden ihnen in der kommenden Saison mehr bieten“, so Kapitänin Esther Bleise.

 

Im Team gibt es einige personelle Veränderungen. Marisa Koopmann (Studium in USA), Jeanne Wilson (Verletzung), Meryam Ouertani (beruflich) und Monja Maier (Studium) werden in der kommenden Saison nicht mehr für die Falcons auflaufen. Eine dieser Positionen wird vom talentierten HTG-Eigengewächs Anna Sofie Krentz übernommen. Mit Julia Pöcksteiner, Macarena Rosse und Tanja Lehnert hat man drei erfahrene Spielerinnen neu dazu gewonnen, die sowohl spielerisch und auch menschlich Trainer und Verantwortliche voll überzeugen und perfekt in die Mannschaft passen. „Alle drei Spielerinnen waren von unserem Konzept überzeugt und ihre Zusage bestätigt uns auf unserem Weg“, so Brown.
 
„Unsere erste Saison in der 2. DBBL hatte einiges an Höhen und Tiefen. Das wichtige dabei ist, dass wir im Kollektiv daraus lernen und bei der Zusammenstellung des Kaders auf Kontinuität setzen. Die Tatsache, dass der Kern des Kaders um Kapitänin Esther Bleise zusammenbleibt, ist eine sehr gute Ausgangssituation. Damit und mit den Neuverpflichtung werden wir gut aufgestellt in die kommende Spielzeit gehen.“
Brown will mit mehr Dynamik und harter Verteidigung in die Saison gehen – das ist der Weg, um erneut die Liga zu halten und diesmal im Mittelfeld zu landen. „Wir müssen die neuen Spielerinnen so schnell wie möglich in die Systeme integrieren und uns auf unsere Stärken konzentrieren. Einfacher wird es nicht, denn durch die neuen Regelungen in der 1. Liga (es muss keine dt. Spielerin mehr auf dem Feld stehen) werden sich so einige deutsche Erstligaspielerinnen sicherlich in der 2. Bundesliga wieder finden, für die es im Oberhaus keinen Platz mehr gibt.
Umso wichtiger ist es für den Trainer ein stabiles und intaktes Teamgefüge zu haben. „Die Saison wird lang und hart“, so Brown. „Umso mehr brauchen wir die Unterstützung unserer Fans, denen wir schönen und schnellen Basketball bieten wollen.
 
Kader:
Esther Bleise, Elena Popkey, Emma Rhein, Lucie Straib, Macarena Rosset, Tanja Lehnert, Emily Johanns, Ewa Blazejewska, Lilli Fischer, Sarah Scheibinger, Celia Marfone, Julia Pöcksteiner, Florentine Rössner, Joanna Semerda, Anna Krentz, Malou Skiera, Johanna von Grigorcea.
Trainer: Jay Russel Brown, Bernd Betz, Anatoli Dobrushin

 

SUPER GEWINNSPIEL bei den Falcons Heimspielen

Unser Hauptsponsor ELANGENI startet ab Sonntag den 6.12. eine Verlosungsaktion in der Halbzeitpause der ELANGENI Falcons bei allen kommenden Heimspielen der Basketball Bundesliga im Feri Sportpark.

Jeder Besucher bekommt mit seiner Eintrittskarte, Freikarte oder Saisonkarte beim Einlass eine Teilnahmekarte. Das bedeutet, je häufiger sie zu den Spielen kommen, umso größer ist die Chance auf den Hauptgewinn am letzten Heimspieltag - nur jeweils Anwesende können gewinnen!

In jeder Halbzeitpause aller kommenden Heimspiele wird jeweils ein Überraschungspreis ausgelost.

Der Hauptpreis … am letzten Heimspieltag am 06.03.2016 wird ein Flug für zwei Personen nach Südafrika Kapstadt ausgelost.

Viel Spaß bei den Spielen und viel Glück bei der Verlosung!

 

 

DBBL Heimspiel am 6.12.

ElangeniFalcons1000x484

6. Heimspiel unsere Bundesliga-Damen !

 

Ein wichtiges Heimspiel steht am kommenden Sonntag auf dem Programm. Unsere Damen  müssen endlich wieder einen Sieg erspielen und hoffen auf eure volle Unterstützung.

Wann: 6.12.15 um 16.30 Uhr  (Einlass ab 15.00 Uhr)

Gegner: ACT Theresianum Mainz

Wo: FERI-Sportpark, Niederstedter Weg 2

 

Eintritt: € 5,-- Erwachsene und € 3,-- Kinder

Kinder unter 10 Jahren sind frei.

Karten im Vorverkauf  € 4,-- Erwachsene und € 2,-- Kinder

bis 20.11.2015 bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

 

Unsere Cheerleadergruppe hat sich etwas besonderes einfallen lassen und die Catering-Abteilung sorgt für leckere Verpflegung. Kommt und unterstützt unsere Damen auch bei ihrem nächsten Heimspiel in der 2. Planet Cards Basketball-Bundesliga!

FALCONS – GO – FIGHT – WIN

 

5. Heimspiel unserer Bundesliga-Damen am 22.11.2015

Ein schwerer Gegner - Jahn München (derzeit auf dem 3. Platz in der Tabelle) kommt am Sonntag in die FERI Halle zu den Falcons. Mit Anne Breitreiner, Jezabell Ohaninan, Magdalena von Geyer und Mirela Damaschek stehen gleich vier hochkarätige Bundesligaspielerinnen (Ex-Nationalspielerinnen, ehem. Erstligaspielerinnen) in den Reihen des Gegners. Unser Team will sein Bestmöglichstes tun um vielleicht doch für eine Überraschung zu sorgen und hofft auf eure lautstarke Unterstützung.
 
 

Wann: 22.11.15 um 16.30 Uhr (Einlass ab 15.30 Uhr)

Gegner: Jahn München

Wo: FERI-Sportpark, Niederstedter Weg 2

Eintritt: € 5,-- Erwachsene und € 3,-- Kinder

Mitglieder der Basketball-Abteilung zahlen den jeweils ermäßigten Eintritt von € 4,-- bzw. € 2,--

Kinder unter 10 Jahren sind frei.

Karten im Vorverkauf € 4,-- Erwachsene und € 2,-- Kinder

bis 20.11.2015 bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Catering-Abteilung sorgt für leckere Verpflegung

Die Mannschaft freut sich über eure Unterstützung und braucht euren

Support auch beim 5. Heimspiel in der 2. Planet Cards Basketball-Bundesliga!

   FALCONS – GO – FIGHT – WIN  

 


 

3. Heimspiel unserer Bundesligadamen

        

3. Heimspiel unserer Bundesligadamen

Wann: 25.10.2015 um 16.00 Uhr

Gegner: TSV 1880 Wasserburg

Wo: FERI Sportpark – Niederstedter Weg 2


Eintritt: € 5,-- Erwachsene und € 3,-- Kinder (Kinder unter 10 Jahren frei)
Karten im Vorverkauf  € 4,-- Erwachsene und € 2,-- Kinder
Kartenbestellungen im Vorverkauf bis 23.10. 2015 bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einlass ab 15.00 Uhr
Unsere Catering-Abteilung sorgt für leckere Verpflegung

Kommt und unterstützt unsere Damen auch bei ihrem
3. Heimspiel in der 2. Planet Cards Basketball-Bundesliga!

Zu Hause ungeschlagen – so soll es weiter gehen!

FALCONS – GO – FIGHT - WIN

 

 

 

Tickets

Eintrittskarten an der Tageskasse

Eintritt: € 5,-- Erwachsene und € 3,-- Kinder (Kinder unter 10 Jahren frei)
 

Saisonkarten:

EW € 45,-- und KI (10 - 18 Jahre) € 25,--

Familiensaisonkarte (ab 3 Personen):

20 % Nachlass auf die Gesamtsumme

 

Tageskarten-Reservierung bitte per Mail an   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(die Karten werden dann an der Kasse hinterlegt)

Spielankündigung

6. Heimspiel unsere Bundesliga-Damen !

Ein wichtiges Heimspiel steht am kommenden Sonntag auf dem Programm. Unsere Damen  müssen endlich wieder einen Sieg erspielen und hoffen auf eure volle Unterstützung.

Wann: 6.12.15 um 16.30 Uhr  (Einlass ab 15.00 Uhr)

Gegner: ACT Theresianum Mainz

Wo: FERI-Sportpark, Niederstedter Weg 2

ElangeniFalcons1000x484

Verstärkt in die 2. Liga

Vor dem Korbleger: Die junge Flügelspielerin Marisa Koopmann stößt vom Zweitligisten Osnabrück zum Klassenneuling Homburger TG.von Gerhard Strohmann


Die Basketballerinnen der Homburger TG bauen auf hochkarätige Neuzugänge.
Nach dem Aufstieg möchten die Korbjägerinnen der HTG anscheinend nichts dem Zufall überlassen: Eine der fünf Neuen kommt sogar aus den USA.

Gewöhnungsbedürftig sind die Namen, mit denen die Basketballerinnen der HTG Bad Homburg ab dem 27. September in der 2. Bundesliga Süd an den Start gehen werden. Am ersten Spieltag erwartet das Team von Trainer Jay Russell Brown um 16.30 Uhr zum Beispiel Take-Off Würzburg.


Den Sponsoren geschuldet, firmiert auch das Damenteam aus der Kurstadt ab sofort unter „Elangeni Falcons Bad Homburg“ (für ein ortsansässiges Reiseunternehmen). Beim Basketball gehört die Vergabe der Namensrechte längst zum Geschäft: So heißen die Bundesliga als auch die beiden zweithöchsten deutschen Spielklassen seit dem 1. Juli offiziell „Planet Cards Damen Basketball-Bundesligen“.


Verstärkung aus den USA
Namen neuer Spielerinnen sollten sich die HTG-Fans auch schnell einprägen. Fünf Akteurinnen hat der Verein verpflichtet, um auf höherem Niveau mithalten zu können. Erfahrungen aus der 2. Liga bringen die US-Amerikanerin Liz Horton (24/TG Neuss), die 1,90 Meter große Jeanne Wilson (27/TSV Amicitia Viernheim) und Forward Marisa Koopmann (19/GiroLive Panthers Osnabrück) mit. Aufbauspielerin Chelsea Meeks (23) stößt aus den USA vom William-Jewell-College in Liberty (Missouri) zum Team. Fünfte im Bunde ist die erst 15-jährige Aufbauspielerin Florentine Rössner vom Kooperationspartner Eintracht Frankfurt, die behutsam an die Nachwuchs-Bundesliga sowie die Aktiven herangeführt werden soll.


Mit Kapitän Esther Bleise, Monja Maier, Sarah Scheibinger, Lucie Teuerova, Johanna von Grigorcea, Joanna Semerda und Mariem Ouertani stehen sonst sieben Spielerinnen im Kader, die maßgeblichen Anteil an der Meisterschaft in der Regionalliga Südwest hatten.


Viele eigene Talente
Zum Aufgebot zählen ferner die eigenen Talente Anna Sofie Krentz, Lilli Fischer, Malou Skiera (alle Jahrgang 1999) sowie Emily Johanns und Emma Rhein (beide Jahrgang 2000). Diese bilden den Kern der U-17-Bundesligamannschaft, die erneut mit den Talenten der Rhein-Main Baskets in der WNBL spielt. Auf die Spielgemeinschaft des TV Hofheim mit dem TV Langen trifft die HTG übrigens auch in der 2. Liga. Die Baskets sind freiwillig abgestiegen, mehrere Spielerinnen wollten den hohen Aufwand nicht mehr betreiben.

Auf weitere (wie anfangs erwähnt) „namhafte“ Gegner dürfen sich die Basketball-Fans im Kreis in der Saison 2015/16 bei den Heimspielen im Feri-Sportpark II freuen: die Aiblinger FireGirls aus dem Landkreis Rosenheim, TSV Wasserburg II, DJK Brose Bamberg, Take-Off Würzburg, BasCats USC Heidelberg, ASC Mainz, SG Weiterstadt, TS Jahn München, TSV Towers Speyer-Schifferstadt sowie Aufsteiger PS Karlsruhe.