OW15 auch in Hochheim überlegen...

Das letzte Auswärtsspiel der Saison - bevor es zur Hessenmeisterschaft am 25./26.3. geht - fand für die Nachwuchs-Falcons in Hochheim statt. Und auch hier zeigten die HTG Mädels, warum sie auf Platz 3 der Oberliga stehen. Das zu Beginn von den beiden Unparteiischen sehr kleinlich geleitete Match brachte beiden Teams bereits nach knapp 4 Minuten das 5. Teamfoul und somit stand zu befürchten,

dass sich sehr bald die Foulbelastung negativ auswirken könnte. Die Trainerin forderte daher von den Mädels "hands up and better footwork" - und siehe da, mit Fortdauer des Spiels wurde die Defenseleistung der Falcons immer besser. Aufmerksam und schnell auf den Beinen hielten sie ihre Gegnerinnen die meiste Zeit gut vom Korb ab und ließen nur selten Lücken entstehen. Im Gegenzug zeigten sie eine sehr gute Transition und gutes Passspiel und kamen so zu einigen schönen Fastbreaks. Die Hochheimerinnen hatten dem Tempo der HTG Mädels nichts entgegen zu setzen und bissen sich an der Verteidigung der Falcons immer öfter die Zähne aus. 

"Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mädchen," so Trainerin Liz Rhein. "Einzig das aktive Rebounding müssen wir noch verbessern, da müssen unsere Großen noch etwas aktiver werden." Mit 73:40 endete das Spiel für die Falcon Girls, die damit ihren 3. Platz in der Oberliga festigen. Jetzt steht nur noch das letzte Heimspiel gegen Kronberg am 4.3. auf dem Programm, ehe es nach einer 2-wöchigen Pause zur Hessenmeisterschaft in Hofheim kommt.

Es spielten für die HTG: Lejla, Melike, Paula, Lilli, Rosa, Helena, Ronja, Nomi, Tessa