Oberliga Damen wieder siegreich

Gegen Kassel gab es für die 2. Damen nach der entäuschenden Niederlage letzte Woche gegen Wiesbaden wieder einen Sieg. Ohne die erkrankte Sarah Scheibinger, dafür aber mit jeder Menge Nachwuchstalenten, sorgten die Damen von Beginn an mit guter Verteidigung und guten Angriffen für klare Verhältnisse.

Kassel hatte zu keiner Zeit den Hauch einer Chance und so kam es nach einem Halbzeitstand von 37:16 zu einem deutlichen Endergebnis von 65:24 für die Oberliga-Damen. Damit hat man sich auf dem 3. Platz festgesetzt und ein wenig Abstand zu den Verfolgern geschaffen, da Groß-Gerau erneut sein Spiel verloren hatten. 

"Als Aufsteiger aus der Landesliga haben die Mädels im Verlauf dieser Saison eine tolle Entwicklung hingelegt", so Coach Geri. "Unser Ziel, die Liga auf jeden Fall zu halten bzw. uns im Mittelfeld zu platzieren, haben wir schon recht früh nach oben korrigiert. Jetzt wollen wir auf jeden Fall auch noch die ausstehenden Spiele gewinnen und dann schauen wo wir am Ende der Saison stehen."

 

Es spielten: Streusel, Bargon, Geier, Krentz, Rhein, Johanns, Steinhoff, Zangrossi, Wick, Haux, Gregor, Hutterer

Am kommenden Samstag kommt es um 14 Uhr zum Nachholspiel gegen Marburg, das vor Weihnachten wegen des Wintereinbruchs abgesagt werden musste.