Heimsiege für OW13 und OW15

Ein weiteres erfolgreiches Heimspielwochenende für die weibliche Jugend. Beide Oberliga-Teams gewannen ihre Heimspiele.

Beim OW15 Spiel am Samstag gegen Kronberg kamen sogar vier wU13 Spielerinnen zum Einsatz (Rika, Zara, Paula und Felicitas), die sich auch gleich in die Scorerliste eintragen konnten. In allen Belangen überlegen (bei Kronberg fehlte die beste Spielerin, die kurz vor Ende der Wechselfrist noch schnell nach Hofheim gewechselt ist) überrollte das Team die Kronberger Mannschaft und jede Spielerin bekam viel Spielzeit. Mit einem deutlichen 62:24 Sieg packten die Mädels noch 2 Punkte auf ihr Konto, werden aber trotzdem auf dem 5. Tabellenplatz kleben bleiben und damit leider nicht mehr den Sprung ins "hessische Final Four" schaffen.

Die OW13 musste dann am Sonntag früh ran und traf auf das Tabellenschlusslicht Butzbach. Einzig die sehr groß gewachsene Spielerin der Butzbacher bereitete vor allem beim Rebound den Junior Falcons Probleme - und die eigene Unkonzentriertheit ob der einfachen Aufgabe. Die Mädels waren an diesem morgen einfach nicht dazu zu motivieren einen Gang höher zu schalten und fokussiert zu spielen. Schade eigentlich, denn sie hätten so einiges ausprobieren können. Der nächste Gegner bestraft diese Dinge garantiert. So plätscherte das Spiel vor sich hin und auch wenn man deutlich mit 78:37 gewann so war es doch kein schönes Spiel. Da muss nächstes WE deutlich mehr gemacht werden. Positiv allerdings, dass sich alle Spielerinnen in die Scorerliste eintragen konnten.