U14-1

Oberliga ist noch zu früh...

Nach einer erfolgreichen U12 Zeit übernimmt Trainer Helmut Wolf die Spieler der Jahrgänge 2002/2003 in die neue MU14 für die Saison 2015-16.

Zum ersten mal nahm das neu formierte Team an der Oberligaqualifikation teil und musste feststellen was ein Jahr in der technischen, spielerischen, taktischen und nicht zuletzt körperlichen Entwicklung aus macht. Zu überlegen waren die älteren, größeren und erfahrenen Gegner. Allerdings ist das kein Beinbruch.

Viele Spieler spielen noch nicht lange Basketball, außerdem ist das HTG Ausbildungskonzept darauf ausgelegt im U18 Alter seine beste Leistung als Basketballer abrufen zu können.    

Somit tritt das Team in der starken Bezirksliga Frankfurt an und muss sich an die härtere Gangart der älteren Spieler gewöhnen. Besteht die MU14 doch aus dem vornehmlich jüngeren Jahrgang 2003.

Helmut Wolf: „Die Oberliga käme definitv viel zu früh für die jungen Spieler. Es sind zwar einige Talente mit dabei, allerdings müssen alle erst richtig trainieren und Basketball spielen lernen. Unser step-by-step Konzept ist langfristig ausgelegt und jeder Spieler, der besser werden will profitiert davon. Ich freue mich auf eine spannende Saison und bin mir sicher, dass wir eine Menge lernen werden.“    

Es spielen: Jorrit Bruder, Leon Cranz, Leopold Fuchs, Jonas Gebhardt, Luke Hesse, Filip Simic, Moritz Suchan, Philipp Teichelmann, Niklas Vliamos, Max von Lüde, Benjamin Wagner und Paris Wichterich, Enes Jugo

Trainer:
Helmut Wolf (Tel.: 0157 71576125)
Damjan Mitrovic (Tel.: 0152/22877292)

MU14 „Youngster“ gewinnen gegen Gießen und rücken auf den 4. Rang in der Tabelle vor

Mit dem 65:54 Erfolg auswärts in Gießen beim BBLZ (Basketball-Leistungszentrum) schob sich das Team um die Co-Kapitäne Paris Wichterich und Enes Jugo auf den vierten Rang vor, welcher zur Teilnahme an den Hessenmeisterschaften berechtigen würde. Zudem gewann das Team von Coach Helmut Wolf den direkten Vergleich gegen Gießen. Nun hat es die Mannschaft selbst in der Hand mit einem Sieg am kommenden Wochenende im FERI Sportpark die Teilnahme am Endturnier perfekt zu machen.

Es spielten: Paris Wichterich, Enes Jugo, Leo Cosic, Max von Lüde, Til Weinzapfel, Ben Wagner, Marc Crouzier und Leon Cranz.

MU14 der HTG Junior Falcons spielt sich nach vorne

Mit vier Siegen in Folge befinden sich die jungen Basketballer auf einem Qualifikationsplatz für das Endturnier um die Hessenmeisterschaft

In ihrer ersten Saison in der MU14 Oberliga steht das Team von Coach Helmut Wolf um die Co-Kapitäne Paris Wichterich und Enes Jugo auf einem guten vierten Platz in der Tabelle. Die Mannschaft befindet sich somit auf Kurs Hessenmeisterschaftsteilnahme in der höchsten Jugendspielklasse des Landes und man hat schon einen kleinen Vorsprung auf die in der Tabelle folgenden Teams. In diesem Altersbereich gibt es keine höhere Spielklasse in Deutschland, Hessen gehört erfahrungsgemäß zu den besten drei bis vier Landesverbänden im Bundesgebiet.

Weiterlesen: MU14 der HTG Junior Falcons spielt sich nach vorne

MU14 der HTG Bad Homburg gewinnt den Hessenpokal des Hessischen Basketball Verbandes 2016

   

Junior-Falcons können das Turnier in Bad Homburg als Gastgeber für sich entscheiden

Als Bezirksmeister der Bezirks Kassel, Gießen, Frankfurt und Darmstadt konnten sich die MU14 Mannschaften des ACT Kassel, TV Lich, HTG Bad Homburg und TV Langen für das Endturnier um den HBV Hessenpokal qualifizieren. Das Turnier fand in Bad Homburg statt, Ausrichter war die HTG.

Im ersten Turnerspiel am Samstag gegen Kassel zeigten sich die Junior-Falcons gecoached aus Bad Homburg gecoached von Helmut Wolf von Beginn an hellwach. Kapitän Filip Simic erzielte die ersten fünf Punkte und zeigte seinem Team wo es lang gehen sollte. Bereits nach drei Minuten leuchtete eine 11:0 Führung für die Hausherren auf der Anzeigetafel und zwang den Kassler Trainer zu einer Auszeit. Bereits nach dem ersten Viertel stand es 30:7 für Bad Homburg und das Spiel war so gut wie entschieden. Daraufhin konnte munter durchgewechselt werden. Jeder Spieler erhielt viel Spielzeit und Leon Cranz konnte einfache Körbe nach schönen Pässen seiner Mitspieler erzielen. Auch Leopold Fuchs verteidigte intensiv und glänzte mit guten Aktionen. Das Spiel endete 91:47 mit einem schönen Dreier von Benjamin Wagner als i-Tüpfelchen auf eine guten Auftaktleistung.

Weiterlesen: MU14 der HTG Bad Homburg gewinnt den Hessenpokal des Hessischen Basketball Verbandes 2016

MU14 wird Bezirksmeister und qualifiziert sich für den Hessenpokal


Hessenpokalturnier wird am 30. April/1. Mai in Bad Homburg ausgetragen

Ungeschlagen und mit teils beeindruckendem Spiel beendet die MU14 um Head Coach Helmut Wolf und Co-Trainer Damjan Mitrovic die Hinrunde. Daraufhin wurde man zum Bezirksmeister erklärt und in die höhere Altersklasse gestuft um sich gegen andere Mannschaften beweisen zu können.

Auch gegen im Schnitt zwei Jahre ältere und körperlich stärkere Gegner konnten gute Leistungen gezeigt werden. Vor allem konnten sich die Spieler um Kapitän Filip Simic was Basketballtaktik und körperliche Härte angeht weiterentwickeln. Auf diesem Weg ein Dankeschön an den Staffelleiter dies zu ermöglichen.

Weiterlesen: MU14 wird Bezirksmeister und qualifiziert sich für den Hessenpokal

Paris Wichterich und Enes Jugo unter den besten Jugendspielern ihres Jahrgangs in Deutschland

Jugend-Bundestrainer nominieren Basketballtalente der HTG Bad Homburg beim ING DiBa Sichtungslehrgang des Hessenkaders in Koblenz

Paris Wichterich und der ein Jahr jüngere Enes Jugo spielten mit der Hessenauswahl am vergangenen Wochenende gegen die Landesauswahlen von Sachsen, Rheinland-Pfalz und Bayern. Beide Spieler der „Junior Falcons“ standen fast in jedem Spiel in der „Starting Five“ und konnten klar gegen Sachsen und Rheinland-Pfalz gewinnen. Im Finale verlor Hessen knapp gegen Bayern in einem intensiv und physisch geführtem Spiel.

Weiterlesen: Paris Wichterich und Enes Jugo unter den besten Jugendspielern ihres Jahrgangs in Deutschland

MU14 Jungs der HTG ungeschlagen in der Hinrunde

Gleich fünf Spieler wechseln nach Bad Homburg und in das Basketballprogramm der Falcons

Ungeschlagen und mit teils beeindruckendem Spiel beendet die MU14 um Head Coach Helmut Wolf und Co-Trainer Damjan Mitrovic die Hinrunde.

Vor den Sommerferien bestand die MU14 der HTG Bad Homburg aus wenigen Spielern des älteren Jahrgangs, zudem dünnten langwierige Verletzungen den ohnehin nicht großen Kader aus. Somit wurde in der Bezirksliga gemeldet, um jedem Spieler genügend Spielzeit zur Entwicklung gewähren zu können.

Nach den Sommerferien wechselten gleich fünf Spieler aus umliegenden Vereinen zur HTG Bad Homburg. Zudem kamen einige Spieler zum Basketball zurück, die sich anderen Sportarten gewidmet haben. Das hatte zur Folge, dass die Mannschafts- und Spielstärke zunahm. Zudem war die explosionsartige Entwicklung der Spieler und der Mannschaft selbst für einen so erfahrenen Trainer wie Helmut Wolf nicht vorhersehbar.

Die Mannschaft um Kapitän Filip Simic gewann sehr deutlich alle Spiele der Hinrunde, wobei jeder Spieler zudem genügend Spielzeit zur Entwicklung bekam. In der Rückrunde soll die Entwicklung der Spieler und der Mannschaft stabilisiert und weitergeführt werden. Ziel ist die Meisterschaft und die Teilnahme an weiterführenden Turnieren in Hessen.

Weiterlesen: MU14 Jungs der HTG ungeschlagen in der Hinrunde