Mu 14-2: Auswärts gewonnen

Ihren ersten Sieg konnten die Jungen der U14-2 am Sonntag verbuchen: Mit einem 61-40 in Limburg kamen die Homburger aus der Halle.

Der Anfang war zäh: Erst nach 3 Minuten fiel der erste Korb und man tat sich auf beiden Seiten schwer, den Ball ans Brett zu bringen.   7:10 aus Homburger Sicht  war das Ergebnis des 1. Viertels, ein Negativrekord in Sachen Punkte.

Dann aber fanden die Bad Homburger langsam ins Spiel, und holten unter Führung eines immer besser spielenden Kanto Punkt für Punkt zum 20:16 Halbzeitstand.

Mit Fokus auf die Verteidigung und das Rebounding ging es in das 3. Viertel. Die Jungen setzten vermehrt das im Training gelernte um und die starke Defense-Leistungen von Elia am Korb, aber auch von Elliott und Linus am Mann brachte die Chance für Schnellangriffe. Colin und Paul kamen zum Korb und der Gegner brachte sich mit einigen Fouls aus dem Takt. Das Viertel ging verdient an Bad Homburg und endete mit 38:25.

Den Schwung konnten die Jungs mit in den letzten Spielabschnitt mitnehmen. Die Verteidigung stand, und nach Ballgewinnen und guten Pässen konnte Maximilian in der Endphase noch 6 Fastbreak-Punkte beisteuern.

Es spielten: Noah (2), Nils (2), Elliott (4), Maximilian (8), Kanto (16), Paul (9), Linus (5), Julius, Colin (13), Elia (2).