Junior Falcons überwintern auf dem zweiten Tabellenplatz in der hessischen Oberliga

           

MU16 Basketballer der HTG Bad Homburg spielt sehr gute Hinrunde

Trotz einiger Abgänge vor der Saison von Leistungsträgern (Jugendbundesliga und Auslandsjahr) startete das Team von Coach Helmut Wolf um die Co-Kapitäne Jan Jantzen und James Wang gut in die Sasison und konnte die Leistungen bestätigen, was sich letztendlich mit dem 2. Tabellenplatz bei 9 Siegen und nur 2 Niederlagen in der höchsten hessischen Spielklasse wiederspiegelt.
Das Team wirkt gefestigt, jeder Spieler hat seine neue Rolle angenommen und erfüllt diese weitgehend. Die jüngeren Jahrgänge und die Spieler, die neu zum Team dazugestossen sind, konnten im Saisonverlauf immer besser integriert werden.


Nun gilt es für die HTG Jungs die gute Ausgangsposition in der Tabelle im restlichen Saisonverlauf zu verteidigen. Das neue Saisonziel lautet:Teilnahme an den Hessenmeisterschaften, die ersten vier Mannschaften der Oberliga sind dafür qualifiziert. Das wäre, nach der überraschenden Qualifikation und der sensationellen Bronzemedaille im letzten Jahr, die zweite Teilnahme in Folge für die HTG MU16.

Coach Helmut Wolf: „Ehrlicherweise muss ich sagen, dass mich die gute Platzierung überrascht, wenn man die Ausgangslage bedenkt. Allerdings ziehen die Jungs voll mit und ernten nach und nach die Früchte der kontinuierlichen Trainingsarbeit der letzten Saisons. Einen nicht unerheblichen Anteil am Erfolg hat auch Frederik Fischbach. Er kam als Hessenkaderspieler zur HTG und konnte sich unter die besten vierzig Spieler seines Jahrgangs kämpfen. Aber auch als er verletzungsbedingt bei dem HTG Team nicht dabei sein konnte, zeigte das Team Charakter und entschied enge Partien für sich. Es macht einfach Spaß als Trainer das Team zu betreuen: Die Jungs verstehen sich gut und halten zusammen!“

MU16: Jan Jantzen (Kapitän), James Wang (Co-Kapitän), Frederik Fischbach, Fabian Thielen, Fabian Fischbach, Robin Romberg, Kaan Töre, Filip Simic, Ali Jabbari, Vasja Hafner und Julian Bozic

Fotos: H. Kalusche