„Junior Falcons“ spielen in der MU16 Oberliga eine gute Rolle

Nach guter Entwicklung in der Hinrunde noch Chancen aufs Hessenfinale

Mit einer ausgeglichenen Bilanz finden sich die Jungs der Altersklasse U16 um Head Coach Helmut Wolf im breiten Mittelfeld der höchsten hessischen Jugendspielklasse wieder.

Die Mannschaft um Kapitän Julian Naumann und Topscorer Florian Dietrich hatte viele enge Spiele und versucht in der Rückrunde diese zu gewinnen und einen weiteren Schritt in der kontinuierlichen Entwicklung zu machen. Die große Stärke des sehr jungen Teams – 9 Spieler gehören dem jüngeren Jahrgang an - ist die mannschaftliche Geschlossenheit. In der „starting-five“ finden sich zudem Henrik Kalusche, der defensiv und offensiv diese Spielzeit mehr und mehr Akzente setzt und auf der großen Position Daniel Ostojic, der gut in der Mannschaft aufgenommen wurde und die nötige Physis unter den Körben mitbringt, wieder. Abwechselnd starten Jan Jantzen und James Wang, die immer besser in die Saison kommen und ihre Stärken sehr gut in den Dienst der Mannschaft stellen können. Auf den weiteren Positionen spielen Fabian Fischbach, Fabian Thielen und Arne Keßler, welche von der Bank kommend die Intensität hoch halten immer besser ihre Rollen ausfüllen und damit der Mannschaft weiterhelfen. Philip Kara wird zunehmend sicherer und sorgt dafür das Spieltempo hoch zu halten, während sich Robin Romberg nach längerer Verletzungspause wieder mit viel Training in die Rotation spielt.

Viel wichtiger als der kurzfristige Erfolg ist Trainer Helmut Wolf die Spielerentwicklung der jungen Sportler und das nicht nur auf, sondern auch abseits des Basketballfeldes. So ist es jetzt das Ziel jedem Spieler das nötige Rüstzeug im Training und in den Spielen auf hohem Niveau mitzugeben und einen Grundstein für eine lange und möglichst erfolgreiche Karriere im Basketballsport zu legen.

Coach Helmut Wolf: „Bisher bin ich zufrieden mit der Oberliga Saison. Selbst mich als sehr erfahrenen Trainer überrascht es immer wieder, wie schnell und gut die Entwicklung der Spieler in diesem Alter, auch im Bereich der Persönlichkeitsbildung, ist. Es wird hart und konzentriert im Training und in den Spielen gearbeitet und die Spieler finden immer besser in ihre Rolle in der Mannschaft. Jeder hilft somit erfolgreich zu spielen und ist ein Teil vom Ganzen. Vielen Dank an die tolle Unterstützung der Eltern, ohne deren Unterstützung es nicht möglich wäre erfolgreich in der höchsten Jugendklasse Hessens erfolgreich zu spielen.“