Damen 2

Damen 2 –  Oberliga

Landesligameister und nun Oberliga

Als Landesliga-Meister der Saison 16/17 hatten die 2. Damen das Aufstiegsrecht und spielen in der kommenden Sasion in der Oberliga. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einigen unnötigen Spielverlusten schafften  die Damen unter Coach Muhler  in einem packenden Saisonfinale gegen den direkten Konkurrenten um den Aufstieg, den TSV Langen, den Schritt in die höhere Liga.

Nun hieß es, für die Oberliga ein schlagkräftige Team zusammen zu stellen und auch hier die Nachwuchsspielerinnen weiter zu entwickeln.

Die Bundesliga-Reserve – auch das Farmteam genannt – wird neben den „alten Hasen“ Esther Bleise, Sarah Scheibinger und Lucie Straib vor allem aus sehr jungen Spielerinnen bestehen. Diese sollen lernen, Verantwortung zu übernehmen und auch im Seniorenbereich ihre Leisutngen zu zeigen. Aus der Landesligamannschaft bleiben zusätzlich noch Sarah Geier, Julia Wick, Rebecca Bargon und Anke Drape, die den Kern des Teams bilden und zusammen mit den jungen Spielerinnen in die Saison starten werden.

„Erfahrung weitergeben und die Entwicklung der Jungen fördern“, so lautet die Devise. Also eine gute Portion Erfahrung gemischt mit jugendlicher Unbekümmertheit. Dieses Team verspricht seinen Zuschauern viel Spaß und Spannung!

  

Training: DI 19.00 - 20.30 Uhr  FERI Sportpark und FR 19.00-20.30 Uhr FERI Sportpark

Trainer: Gergana Georgieva (mobil: 0178-8169096)

HTG Oberliga Damen überraschen Hochheim – Lejla Jugo debütiert

Unser Damen 2 Team gewinnt auch sein zweites Spiel in der Basketball-Oberliga Frauen. Und das erneut deutlich - diesmal mit 64:34.

Nachdem das Team von Trainerin Geri Georgieva schon eine Woche zuvor den Mitaufsteiger BC Marburg deutlich bezwungen hatte folgte jetzt im ersten Heimspiel der Saison vor gut besuchter Fantribüne der zweite Streich. Tempo und gute Verteidigung waren der Schlüssel zum Erfolg.

Weiterlesen: HTG Oberliga Damen überraschen Hochheim – Lejla Jugo debütiert

Damen 2 vor Aufstieg in die Oberliga

Die HTG Landesliga Damen holen sich das Endspiel nach Hause

Ein schweres Spiel stand am Samstagabend für die zweite Mannschaft der HTG auf dem Plan. Als Tabellenzweiter musste ein Sieg gegen den Tabellendritten FTG Frankfurter her, um die Chance auf den Aufstieg aufrecht zu erhalten. Das Hinspiel ging mit 70 zur 62 an die HTG.Ein knappes Ergebnis, das vor allem in der Defense entschieden wurde.

Weiterlesen: Damen 2 vor Aufstieg in die Oberliga

Ungefährdeter Sieg der Damen 2 in der Landesliga Süd

Ungefährdeter Sieg der Damen 2 in der Landesliga Süd
Nach einem etwas zähen Beginn konnten sich die Homburgerinnen nach dem 1. Viertel doch noch mit 14:8 absetzen. Die stärkste Phase kam im 2. Viertel, in dem man die Zone der Heppenheimerinnen mit Geduld und cleveren Pässen  aushebelte. So führte die HTG zur Pause mit 32:15.
Die zweite Hälfte stand eher unter dem Motto 'Punkteverwaltung'. :)

Weiterlesen: Ungefährdeter Sieg der Damen 2 in der Landesliga Süd

Damen 2: Hauptsache gewonnen... „Spieltag 1

Hauptsache gewonnen trifft das erste Saisonspiel der Damen 2 sehr gut, denn ohne richtige Vorbereitung, konnte man noch nicht viel erwarten in Sachen Teamdefense und - offense. Die Zielsetzung vor dem Spiel war klar: Egal wie gewinnen. Mit 64:58 (Hz. 33:34) gewinnen die 2. Damen der HTG ein umkämpftes Spiel gegen die TGS Seligenstadt.

Im ersten Saisonspiel tat sie das Team von Trainer Markus Muhler schwer einen Rhythmus zu finden gegen die kämpfenden Seligenstädter Damen. Man merkte den HTG Damen an, dass die kaum vorhandene Vorbereitung deutliche Spuren in Offensive und Defensive hinterlassen hat.

Weiterlesen: Damen 2: Hauptsache gewonnen... „Spieltag 1

Höchstpunktzahl für Damen 2 in Dreieichenhain

83 Punkte, soviel gab es noch nie für die Damen 2 in der Landesliga. Nach schwachem Beginn 3:9 nach 5 Minuten aus Sicht der HTG, steigerte man sich kontinuierlich und am Ende stand ein verdienter 83:59 Erfolg zu Buche. Sieben 3-Punkt-Würfe konnten Lilli Fischer und Marisa Koopmann im Korb des Gegners versenken, auch das gab es noch nie in einem Spiel. :)

Sarah Geier und Marlene Erbs holten wichtige Rebounds. Erstere verwandelte zudem hochkarätig vom Zonenrand. Aber eigentlich darf an diesem Samstag keiner unerwähnt bleiben. Das von Nadine Hutterer gecoachte Team fährt mannschaftlich geschlossen den 4. Sieg ein und steht damit auf dem vierten Tabellenplatz der Landesliga Süd.

Für die HTG spielten:
Bargon,Judith (6), Bargon, Rebecca (6), Erbs, Marlene (0), Fischer Lilli (21/4), Geier, Sarah (15), Grunick, Kim (2), Koopmann, Marisa (26/3), Skiera, Malou (0), Steinhoff, Antonia (2), Wick, Julia (5)