HTG Oberliga Damen überraschen Hochheim – Lejla Jugo debütiert

Unser Damen 2 Team gewinnt auch sein zweites Spiel in der Basketball-Oberliga Frauen. Und das erneut deutlich - diesmal mit 64:34.

Nachdem das Team von Trainerin Geri Georgieva schon eine Woche zuvor den Mitaufsteiger BC Marburg deutlich bezwungen hatte folgte jetzt im ersten Heimspiel der Saison vor gut besuchter Fantribüne der zweite Streich. Tempo und gute Verteidigung waren der Schlüssel zum Erfolg.

Im ersten Spielabschnitt ließen sie die Falcons Damen noch ein wenig von der aggressiven Spielweise der Hochheim Hawks beeindrucken, doch nach der Halbzeitpause erhöhten die HTG Damen das Spieltempo, verteidigten immer besser und ließen die Hochheimerinnen kaum noch ihr Spiel aufziehen. „Wir haben schon sehr früh Druck auf die Aufbauspielerinnen gemacht und die Mädels waren vor allem bei der Verteidigung der Passwege sehr aufmerksam. So konnten wir über eine Reihe von Ballgewinnen und schönen Schnellangriffen unseren Vorsprung immer weiter ausbauen“, so Liz Rhein, die Coach Georgieva vertrat (war mit dem Bundesligateam bei einem Testspiel). Auch als Hochheim auf Zonenverteidigung umstellte ließen sich die HTG Damen nicht beeindrucken. „Wir haben unter der Woche Angriff gegen Zone trainiert weil wir schon damit gerechnet haben,“ so Liz Rhein. Die gut gespielten Angriffe der Homburgerinnen ließen die Fans auf der Tribüne jubeln, vor allem als „Rookie“ Lejla Jugo ihre ersten Oberliga-Punkte machte gab es Extra-Applaus. Die 15-jährige spielte unbekümmert auf und fügte sich nahtlos in das Team ein. „Es ist schön zu sehen, wie sich das Team trotz der Altersunterschiede zu einer tollen Einheit geformt hat. Erfahrung und Jugend – eine gute Mischung“, so die Trainerin.