Mix U12-1 starkes letztes Heimspiel gegen den Tabellenführer

IMG_4093

In der Mix U12 Landesliga zeigten die Homburger Jungs und Mädchen am Sonntag nochmal ein ganz starkes Spiel.

Es ging gegen den Tabellenersten TG Hochheim. Diese stehen mit nur einer Niederlage zurecht auf dem ersten Platz, denn sie gewannen ihre Spiele souverän und überdurchschnittlich hoch. Im Hinspiel bekamen die Homburger dies schon zu spüren und verloren mit 88:59.

Diesmal jedoch, wollten wir die Hochheimer ein bisschen ärgern und ihnen das Leben ein wenig schwer machen als im Hinspiel. Körperlich waren die Hochheimer nur auf zwei Positionen überlegen und so galt die Devise, den Vorteil durch Zug zum Korb zu nutzen.

Dies gelang perfekt. Immer wieder schaffte Homburg es, mit Fastbreaks oder durch gute 1-1 Situationen zum Korb zu ziehen. Hochheim war hier oft einen Schritt zu langsam und konnte nur noch durch viele Fouls eingreifen. Beim Stande von 18-24 (3.Zehntel) brach die Leistung der Homburger plötzlich ab und die Hochheimer zogen im vierten Zehntel, vor allem durch ihren Topscorer, mit 22:34 ein wenig davon. Doch der Kampfgeist der Homburger war nicht gebrochen und so gelang ihnen bis zur Pause eine unglaubliche Aufholjagd zum 35:36

In der zweiten Hälfte sollte es hoch Konzentriert weitergehen, jedoch ließen allmählich die Kräfte nach. Hochheims Topscorer, der in diesem Spiel alleine 42 Punkte machte, konnte nicht gestoppt werden und so gerieten die Homburger wieder in Rücklage. Über ein 37:44 (6. Zehntel) und 40:51 (7. Zehntel) verloren die Homburger am Ende doch deutlicher als nötig mit 56:82

Glückwunsch an Hochheim, den verdienten Landesliga Meister!

„Während wir im Hinspiel bereits in jedem Zehntel klar unterlegen waren, haben wir diesmal Zähne gezeigt und es ¾ lang spannend gemacht. Danach fehlte die Kraft und die Trefferqoute ging in den Keller. Ich bin trotzdem sehr stolz auf mein Team, denn die Kids haben gezeigt, welche Entwicklung sie in dieser Saison gemacht haben. Leider war es das letzte Heimspiel und so möchte ich mich an dieser Stelle schon mal bei allen Eltern und Fans bedanken, die das Team über die gesamte Saison hinweg unterstützt haben!

Nächstes Wochenende geht es nochmal auswärts nach Gießen und da wollen wir uns natürlich mit einem Sieg von der Saison verabschieden.“

Es spielten:

Leo, Benni, Emily S. Tamara; Emily H. Vali, Consti, Greta, Paula, Magnus