MU12-1 mit nächstem Sieg in Lich

Speichern MU12-1

Bericht von Coach Lasse Pestel

Falconexpress – Die Lokomotive fährt mit Volldampf durch Lich

Wenn mit Regen die Sonne kommt, erscheint ein Regenbogen. Die Hiobsbotschaften rissen auch in dieser Trainingswoche nicht ab. Phillippe war zwar im Laufe der Woche genesen, aber noch nicht auf seinem gewohnten Niveau. Batu ist noch rekonvalent und zum Lazarett gesellte sich Carl. Dennoch war dem Rest der Mannschaft klar, dass auch sie gegen den Tabellenzweiten aus Lich die Kohlen aus dem Feuer holen können. Am Spieltag meldet sich Coach Jugovic krank und konnte nicht zur Auswärtspartie mitfahren.

Die Überraschung war in der Mannschaft groß als Carl doch zum Spiel auftauchte und das Team nicht nur moralisch unterstützen wollte, sondern auch spielbereit das Trikot überzog. Ein Ruck ging durch die Mannschaft. Dieser setzte sich im Spiel fort. Anders als zur Vorwoche waren die Jungfalken schon vor dem Anpfiff bereit. Beide Teams zeigten, dass diese den Sieg wollten. Das licher Heimteam wurde lautstark von den Fans unterstützt und waren emotional voll in der Partie. Für sie ging es darum den Falcons die erste Niederlage pünktlich zum Vorwochenende des ersten Adventes der Saison zu bescheren. Von Anfang machten die Licher Druck und kämpften um jeden Ball.

Dennoch ließen sich die Bad Homburger nicht unterkriegen und forcierten immer Ballverluste und spielten konsequent ihre Fastbreaks aus. Die Folge waren in der ersten Halbzeit zwei krachende Dunks von Carl.In der zweiten Hälfte hielten die U12-Jungs der Falcons sowohl ihre Intensität als auch ihre Konzentration hoch. So konnte am Ende eine tolle Mannschaftsleistung gefeiert werden. Es wurde nicht nur innerhalb der Mannschaft ausgeglichen gepunktet, sondern auch in der Gesamtheit sehr mannschaftsdienlich gespielt.

Alle Jungs gingen zufrieden und mit einem Lächeln nach Hause und freuen sich auf den nächsten Gegner die Gießen 46ers im Primodeus Sportpark am 26.11.2022 um 15:00 zu begrüßen.