MU18 beendet Oberligasaison auf 6. Platz

MU18 1


Leider endete die Saison mit einer deftigen 98:43 Niederlage bei der Bundesligareserve der Gießen 46ers. Bereits früh waren einige Spieler der Bad Homburger foulbelastet. Auch hatte man nicht unbedingt den besten Tag erwischt und somit zeichnete sich früh die Niederlage ab.

Positiv ist die Verbesserung des Teams von Coach Helmut Wolf, welcher wegen eines zeitgleich stattfindenden MU16 Spiels von Coach Damjan Mitrovic vertreten werden musste, in der in der Rückrunde. Man konnte eine ausgeglichene Bilanz vorweisen und spielte deutlich besser als Mannschaft zusammen.

Für drei Spieler des älteren Jahrgangs war es das letzte Jugendspiel. In den Büchern steht: Gewinn einer Bronzemedaille, ein zweiter Platz in der MU16 Oberliga, zwei Teilnahmen an Hessenmeisterschaften und insgesamt fünf aufeinanderfolgenden Teilnahmen an der höchsten Jugendspielklasse Hessens. Gegen die starke, hessische Konkurrenz eine tolle und sehenswerte Bilanz einer schönen Jugendzeit im Leistungsbasketball.

Alle anderen Spieler können als jüngerer Jahrgang noch eine Saison in der Altersklasse MU18 spielen und bereiten sich auf die Qualifikationsturniere zur nächstjährigen Oberliga vor.

Für die HTG Bad Homburg spielten: J. Jantzen (Co-Kapitän), F. Thielen (Co-Kapitän), P. Kara, K. Töre, A. Jabbarihagh, D. Crnjac, F. Simic, B. Totev, M. Fiebig, und M. Mahlke