Oberliga U16- starkes Spiel gegen Grünberg

Für manch einen mag es eine ungewöhnliche Reaktion gewesen sein, aber trotz der Niederlage gegen Grünberg sah man im Homburger Team nur strahlende Gesichter. Der Grund war eine tolle kämpferische und spielerische Leistung der „Rumpftruppe“ um Kapitänin Feli Fischbach. Krankheit, Verletzungen und Skifreizeit lassen den Kader schon seit Wochen nie vollständig im Training und schon gar nicht bei den Spielen auflaufen. Umso erstaunlicher die Einstellung der Mädels, die sich dann in geringer Zahl ihren Gegnern stellen. Diesmal gab es Unterstützung aus der U14 durch Ida, Vanessa und Jerrine, die jedoch noch gar nicht richtig mit der Mannschaft trainiert haben. Trotzdem lieferten die Homburger Mädels eine tolle Teamleistung ab und zeigten keine Scheu gegenüber den körperlich überlegenen Gegnerinnen. „Ich bin stolz auf die Mädels, wie sie sich in dieser Saison trotz aller Widrigkeiten präsentieren“, so die Trainerin. „Sie lassen sich nicht unterkriegen, auch wenn es die ein oder andere respektlose Bemerkung gegnerischer Trainerinnen oder Spielerinnen gibt.“ Im Gegenteil, es scheint als ob es die Mädels nur noch stärker macht. Und bekanntlich kommt ja nach jedem Tief wieder ein Hoch. Dauert halt manchmal etwas länger.