Paul Schöder unter den besten 12 Spielern seines Jahrgangs

Ohne Titel 44


HTG Spieler für das Bundesjugendlager vom 3.- 6. Oktober in Heidelberg in den Hessenkader berufen – gleichzeitig Sichtung zur Jugendnationalmannschaft


Paul Schröder, der kommende Saison in der MU16 Oberliga-Mannschaft spielt hat es in den Endkader der Hessenauswahl geschafft. Nach guten Vorstellungen in Trainingseinheiten und Spielen, bzw. Verbandsturnieren wurde er zur Endmaßnahme von den Landestrainern nominiert.


Nach Paris Wichterich und Marc Crouzier ist es der dritte HTG Spieler in ebensovielen Jahren in Folge, der am Bundesjugendlager und damit zur Sichtung zur Jugendnationalmannschaft teilnimmt. Das ist eine Bestätigung für die gute und kontinuierliche Jugendarbeit bei der HTG Bad Homburg, welche Spielerinnen und Spieler nicht nur individuell fördert, sondern auch schon etliche Hessenmeisterschaftsteilnahmen und viele Medaillen bei den Endturnieren vorzuweisen hat.


Paul spielte letzte Saison zusätzlich in der erfolgreichen MU16-2 von Michael Rhein, gleichzeitig wurde er Deutscher U14 Meister mit den Skyliners. Gefördert und gefordert wurde Paul mit zusätzlichem Individualtraining geleitet von Helmut Wolf. Zuvor spielte er in der ebenfalls sehr erfolgreichen MU14, gecoached von Damjan Mitrovic.


Für Paul geht es weiter mit einem abschließendem Lehrgang und Landesverbandsturnier in Jena, bevor das Bundesjugendlager ansteht.


Die HTG wünscht Paul viel Erfolg und besonders eine verletzungsfreie Rückkehr von den Kadermaßnahmen.

Bilder H. Wolf / ball-academix.de