Regio-Damen erfolgreich gegen Wiesbaden

Da2

Bärenstarker Beginn, müde Mitte und nervenstarker Endspurt – so oder ähnlich kann man das Heimspiel der jungen Falcons Truppe gegen Wiesbaden kommentieren. Am Ende hatten die Damen die Nase vorne und siegten mit 61:57.

„Wir arbeiten hart daran, dass die Mädels eine gute Leistung über das gesamte Spiel bringen,“ so Coach Geri. „Noch sind die jungen Spielerinnen in ihren Leistungen sehr schwankend und oftmals fehlt ihnen auch der Mut etwas zu probieren. Aber es wird besser und heute haben sie vor allem gegen Ende Nervenstärke gezeigt.“

Mit diesem Sieg stehen die Damen auf Rang 4 der Tabelle. Das ist zwar noch nicht aussagekräftig, schließlich warten noch 15 Saisonspiele auf die Mannschaft, aber es ist besser als zu diesem Zeitpunkt erwartet. „Im Vordergrund steht weiterhin die Ausbildung und das Erfahrung sammeln der jungen Nachwuchskräfte. Daher freuen wir uns über jeden Sieg und werden weiter hart arbeiten.“