Regio-Damen erneut erfolgreich

Da2

Unerwartete 2 Punkte konnte die junge Falcons Regionalliga Mannschaft von Coach Geri im Anschluss an das Bundesligaspiel holen. Mit einem Sieg gegen den favorisierten TV Hofheim polstern die Mädels ihr Punktekonto auf und stehen weiterhin auf Rang 3 der Tabelle. Allerdings muss man auch sagen, dass Hofheim nicht mit seiner besten Truppe angetreten war. Mindestens 3 Leistungsträgerinnen fehlten.

Eine gute Verteidigung der Falcons war wieder der Schlüssel zum Sieg. Mit Fortdauer der Partie konnten die Bad Homburgerinnen immer besser das Spiel von Hofheim stören, setzten konsequent nach und holten sich viele Bälle. Vor allem Sarah Scheibinger hatte an diesen Tag gefühlt alle Rebounds eingesammelt die es gab und ermöglichte ihren Mitspielerinnen 2. und 3. Wurfchancen. Jordis Wächter und Sarah Geier waren die verläßlich und ruhigen Pole in der Mannschaft wenn es zu hektisch wurde, Emily Moos erwischte einen Sahnetag und ließ endlich mal ihr Talent aufblitzen, die Aufbauspielerinnen Gregor und Fischbach trieben das Tempo nach vorne. Coach Geri war zufrieden, auch damit, dass man 2 Punkte geholt hat, die nicht unbedingt eingeplant waren. Einzig die Verletzung von Emma Rhein überschattete die Freude über den Sieg. Beim Kampf um den Ball wurde sie so unglücklich am Daumen getroffen, dass der komplette Fingernagel abgerissen wurde. Sie fällt damit auf jeden Fall für das nächste Spiel aus.