Schwacher Start- starkes Ende

Dbbl-logo

In der 2. Basketball-Bundesliga schlagen die Bad Homburgerinnen die SG Weiterstadt am Sonntagnachmittag mit 74:56 (36:38). Es ist der dritte Sieg in Serie für das Team, dass weiterhin auf dem 3. Platz der Tabelle steht.

Coach Brown hatte eine gute Nase, schon im Training hatte er seine Mädels vor Weiterstadt gewarnt, die seit dem Trainerwechsel aufsteigende Form zeigten. Und genau so kam es auch. Weiterstadt begann aggressiv und mit gutem Zug zum Korb und die Falcons wirkten fast ein wenig überrumpelt ob der Spielweise des Gegners. Doch mit Fortdauer der Begegnung stellten sich die Bad Homburgerinnen immer besser auf die Weiterstädter Offense ein, holten sich ihr Selbstvertrauen durch gutes Teamplay wieder zurück und zeigten nach der Halbzeitpause den zahlreich erschienen Fans wieder ein tolles Spiel. Die Initialzündung für den Falcons Run erfolgte durch Isabel Gregor, die nach der Halbzeitpause gleich mal drei 3-Punkte Würfe im gegnerischen Korb versenkte. Dann fand auch Leah McDerment ihr Wurfhändchen und Lisa Kämpf und Geri Georgieva dominierten die Bretter. Im letzten Spielabschnitt ließen die Falcons nur noch 4 Weiterstädter Punkte zu und holten sich mit 74:56 den Sieg.

“Ich bin stolz, dass mein Team so eine gute Reaktion nach schwachem Start gezeigt und tollen Charakter bewiesen hat,“ lobt Brown