WU12 wird vorzeitig Bezirksmeister

IMG_5412 neu

Am Sonntag ging es mit der WU12 gegen die 2. platzierte TG Hanau. Schon im Hinspiel mussten die Homburger hart arbeiten und konnten das Spiel erst in der zweiten Halbzeit für sich entscheiden. Die TG Hanau steht mit einer sehr guten Mannschaft zurecht auf dem 2. Tabellen Platz.

Und so begann das Spiel mit viel Nervosität auf beiden Seiten. Hanau ging direkt in Führung aber Homburg antwortete mit einem erfolgreichen drei Punkt Wurf. In der Defense wurde sich nichts geschenkt und es kam schon im ersten Viertel zu vielen Fouls. Die Homburger Mädels spielten sehr schnell und sehr körperlich, allerdings agierten sie dabei oft zu hektisch und konnten sich dadurch nicht belohnen. Mit 11:10 ging es ins zweite Viertel. Im Angriff brachten die Mädels jetzt ein bisschen mehr Ruhe rein und so lief es gleich deutlich besser. Der Ball wurde mit viel Übersicht gespielt und statt hektischer Aktionen sahen die Zuschauer tolle Anspiele unter den Korb. Homburg konnte sich leicht absetzen und ging mit einer 16:24 Führung in die Pause.

Nach der Pause drehte Homburg nun auf und Hanau schien gebrochen. Hanau hatte kein Mittel mehr gegen die aggressive Homburger Defense, die sich einen Fast Break nach dem anderen erarbeitete. Mit einer 18 Punkte Führung ging es ins letzte Viertel. 25:43

Hier sollte nun eigentlich nichts mehr anbrennen, doch scheinbar waren ein paar Spielerinnen mit dem Gedanken schon zu Hause auf dem Sofa. Die Defense ließ nach und Hanau kämpfte sich Stück für Stück wieder heran. Eine Auszeit von Trainerin Anke rüttelte die Mädels wieder wach. Hanau kämpfte trotzdem bis zur letzten Sekunde und Homburg musste dieses Viertel leider mit 11:6 an Hanau abgeben.

Am Homburger Sieg änderte es trotzdem nichts! 36:49 stand auf der Anzeigetafel und bedeutete zugleich, dass die Mädels sich vorzeitig die Bezirksmeisterschaft gesichert haben. Herzlichen Glückwunsch!!!

„Mit 6-0 Siegen stehen wir nun sicher auf dem ersten Platz und dürfen zur Belohnung am Hessenpokal Turnier teilnehmen. Am kommenden Samstag spielen wir noch einmal zu Hause gegen den TV Hofheim und freuen uns natürlich über viele Zuschauer.

Es lohnt sich, dieses großartige Team anzuschauen!“

Es spielten:

Greta, Paula, Anna, Tamara, Vali, Emily H. Emily S, Luisa, Marlene L, Katha, Marlene R.

IMG_5412 neu