Zittersieg für die Regio

Da2

Nichts für schwache Nerven war die Partie der Regionalliga-Damen gegen die SG Weiterstadt. Das junge Team von Coach Geri wollte an die gute Leistung des vergangenen Wochenendes gegen Darmstadt anknüpfen und startete mit Elan gut in die Partie. Zur Halbzeit sah das schon recht gut aus für die Damen aber im zweiten Abschnitt riß plötzlich der Faden und nichts wollte mehr so richtig gelingen.

Während bei den HTG Mädels nichts mehr ging gelang den ebenfalls jungen Weiterstädterinnen immer mehr und der Vorsprung schmolz dahin. Schlussendlich retteten die HTG Damen sich mit einem knappen 43:40 über die Ziellinie.

„Der Einsatz hat gestimmt, aber wir haben noch viel zu tun,“ so Coach Geri nach dem Spiel. Es spielten Feli Fischbach, Marisa Marschner, Aaliyah Pfeiffer, Lejla Jugo, Zoe Janovsky, Isabel Gregor, Emma Rhein, Melanie Streusel, Julia Wick, Emely Moos und Sarah Scheibinger.