WU16 Oberliga

WU16-1 A

 

Junges Team will sich etablieren

Wenn 80% eines Teams dem jüngeren Jahrgang angehören dann hat man mit Sicherheit eines – ein sehr junges Team. In diesem Fall legt die weibliche Oberliga U16 ihren Fokus daher auch mehr auf die Weiterentwicklung der Spielerinnen und der Mannschaft. Alle Mädels wissen, dass es eine harte Saison wird. Die Gegner sind im Schnitt 1 Jahr älter, haben bereits ein Jahr in der U16 Oberliga gespielt und sind körperlich weiter. Trotzdem hat die Mannschaft ihr Ziel fest im Auge – gut mitspielen, über die eigenen Grenzen gehen, die Saison als Vorbereitung für die nächste sehen. Denn vor zwei Jahren hatte diese HTG Truppe schon als jüngstes Team hervorragend in der U14 mit den Spielgemeinschaften der anderen Vereine mitgehalten. Eigentlich sollte die Saison 19/20 dann das Jahr der HTG Mädels werden – leider machte Corona ihnen einen Strich durch die Rechnung. Jetzt heißt es also noch einmal eine Saison Lehrgeld bezahlen, um danach wieder durchzustarten.

„Wichtig ist diese Saison, dass sich die Spielerinnen nicht den Spaß nehmen lassen. Ja, es wird schwer aber die Mädels sind nicht chancenlos. Dafür hat das Team einfach zu viel Qualität – auch wenn Größe und Erfahrung fehlen,“ so die Trainerin Liz Rhein.

Team:

Training: Montag 19.00-20.30 Uhr HTG,  Mittwoch 18.30-20.00 Uhr HTG, sowie 1-2 Trainingseinheiten mit den Regionalliga- bzw. Oberliga Damenteams.

Trainer: Liz Rhein, Tel: 0151 4000 1425